Michaela Zeininger wurde in Krems an der Donau (A) geboren, lebt und arbeitet inzwischen als Architektin in München und Wien. Schon früh hat es sie immer wieder nach Neuseeland gezogen, wo sie nicht nur die einzigartige Kultur der Maori, sondern auch die faszinierende Natur der Inseln in den Bann schlug. Aus diesem Grund machte sie die ARCHITEKTUR DER MAORI zum Thema ihrer Diplomarbeit, die sie im Jahre 2005 an der Technischen Universität Wien vorlegte.

Von Anfang an gab es Pläne, die Arbeit als Buch an die Öffentlichkeit zu bringen. In den Jahren 2007-09 bereiste sie ein zweites Mal Asien und Neuseeland, um den Text zu vertiefen, und um weitere Informationen zu ergänzen. Seit Oktober 2011 ist ihr Buch nun beim IVA-ICRA Verlag in Wien erhältlich.








Wharenui
Buch: Architektur der Maori